Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Haben Sie Fragen? 04451 91140

Dangaster Hafen

Wasser, Schiffe & Krabben

Fahrrad fahren am Deich in Dangast
Mann auf Boot in Dangast
Schafe auf dem Flügeldeich in Dangast

Der Dangaster Hafen versprüht ein besonderes Lebensgefühl. An der Spundwand hört man neben dem Glucksen der seichten Wellen auch das nordseetypische Blöken der Deichschafe. Einen besonders schönen Platz zum Entspannen bietet das kleine Pegelhäuschen. Von hier kann man auch den Verkauf von frischem Granat - direkt vom Kutter - beobachten. Oder man winkt den Passagieren des Schiffes "Jantje von Dangast" fröhlich zu. Das Schiff bietet im Sommer fast täglich Rundfahrten Richtung Wilhelmshaven an. Ein leckeres Fischbrötchen vom "Fischturm" darf natürlich auch nicht fehlen!

Fahrplan
Ausflugsschiff am Dangaster Hafen

Ausflugsschiff "Jantje von Dangast"

Die Rundfahrten mit dem Schiff "Jantje von Dangast" dauern zwischen 1,5 und 3,5 Stunden. Je nach Fahrt besucht das Schiff den Leuchttum Arngast, den Wilhelmshavener Südstrand, den Nassauhafen, den Jade-Weser-Port und den Marinehafen. Die Guides vom Nationalpark-Haus Dangast sowie Gästeführer Karl-Heinz Martinß teilen interessante Details über das Wattenmeer, den Jadebusen und die Sehenswürdigkeiten. In regelmäßigen Abständen werden auf der "Jantje von Dangast" Events angeboten.

Fahrplan
Krabbenkutter in Dangast

Krabbenkutter "DAN1"

Der Fischer Jan-Walke Schröder fährt in den Sommermonaten mehrmals in der Woche mit seinem kleinen Kutter zum Krabbenfischen raus. Oft warten schon die ersten Granat-Liebhaber am Hafen auf seine Rückkehr. Direkt nach dem Eintreffen im Hafen werden die kleinen Köstlichkeiten von Bord aus verkauft - natürlich ungepult. Die Zeiten finden Sie auf der Facebook-Seite des "Krabbenkutter Friesland DAN 1" oder auf den im Ort verteilten Aufstellern.

Krabbenkutter DAN1

Jade Yachtclub Dangast-Varel

Der Jade Yachtclub Dangast-Varel e.V. kümmert sich u.a. um die Instandhaltung der Steganlagen im Hafen von Dangast. Segel- und Motorboote prägen das Bild. Neben der sportlichen Ausbildung der Mitglieder kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
Der Verein bietet nicht für seine Vereinsmitglieder sondern auch für die Gäste des Dangaster Hafens Liegeplätze an. Boote bis zu einer Länge von 13 Metern finden hier für einige Tage oder auch eine ganze Saison einen Platz.

Gast-Liegeplätze

Hannes Tapken &

Das Pegelhäuschen

Hannes Tapken hat fast sein ganzes Leben in Dangast verbracht – bei seiner täglichen Runde mit dem Fahrrad durchs Dorf führt sein Weg auch zum Dangaster Hafen. Dort kümmert er sich ehrenamtlich um das Pegelhaus – das kleine Backsteingebäude auf dem Höftdeich in der Nähe der Kaimauer.

Das heute denkmalgeschützte Pegelhaus wurde im Jahr 1956 in Betrieb genommen. Über einen Schwimmer im Schacht des Pegelhauses wird der Hochwasserstand je nach Tide aufgezeichnet. Die sichtbare analoge Darstellung des Wasserstandes ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Hannes Tapken ist zuständig für die routinemäßige Kontrolle und das Auswechseln der Papierrolle. Heute wird der aktuelle Wasserstand über eine Drucksonde, ebenfalls in dem Schacht, digital an das Dangaster Siel übermittelt



Sieltore am Hafen Dangast

Dangaster Siel

Das Dangaster Siel wurde 1956 gebaut und ist für die Entwässerung des Binnenlandes bis nach Ostfriesland für insgesamt ca. 33.000 ha zuständig. Bei hohem Wasserstand durch starke Regenfälle werden die Sieltore geöffnet, um das Wasser in den Jadebusen zu leiten und damit die Überschwemmung des Binnenlandes zu vermeiden.

Flutsteine

Auf dem Deich in Dangast stehen mehrere Flutsteine, die an die Stürme von 1717, 1825, 1855, 1906, 1962 und 2006 erinnern. Der Stein von 1962 trägt eine Höhenmarke von 5,22 Meter. Diese Höhe wurde aus anderen Pegelständen rund um den Jadebusen abgeleitet. Für die Sturmflut am 01. November 2006 hat das Niedersächsisches Landesamt für Wasserwirtschaft und Küstenschütz (NLWK) die Marke von 5,33 Meter ermittelt.

Flutsteine in Dangast

Der Dangaster Hafen ist der ideale Startpunkt für einen langen Spaziergang am Deich. Auf dem ca. 3,5 km langen Weg nach Petersgroden kommt man an zwei Kunstwerken des Skulpturenpfades rund um den Jadebusen vorbei. Die "Entdeckerkarte rund um den Jadebusen" ist in der Tourist-Info erhältlich.

MAGISCHE MOMENTE MIT KUNST, NATUR UND MEER

Urlaub an der Nordsee in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus, Hotel oder auf einem Bauernhof, Urlaub mit dem Hund oder Urlaub in Strandnähe - die Vielfältigkeit für einen Familienurlaub an der Nordsee lässt Ihnen Raum für individuelle Wünsche.

Kontakt

Tourismus-Service Nordseebad Dangast
Eigenbetrieb Tourismus & Bäder
der Stadt Varel
Edo-Wiemken-Straße 61
26316 Varel-Dangast

04451 91140

04451 911435

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10:00-16:00 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: 10.00-16.00 Uhr

Copyright 2024. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close